Bilderrahmen adieu!

Auf meinem Laptop stapeln sich die Bilder. Spätestens seit dem letzten Umzug, der nun auch schon ein Jahr her ist, plane ich, ein paar schöne Fotos endlich auszudrucken und einen geeigneten Platz in der Wohnung dafür zu suchen. Ich versuche permanent, mich den Erinnerungen anzunehmen und möchte sie aus ihrem digitalen Lebensraum befreien. Doch leider scheitert dieses Vorhaben immer an den zwei gleichen Gründen: Meiner eigenen Motivation und dem passenden Bilderrahmen. Vergleichbar ungefähr mit der Lampe, die man beim Einzug nicht aufhängt und dann jahrelang nicht dazu kommt. Nichts ist schlimmer als ausgedruckte Fotos einfach irgendwo hinzustellen, der Rahmen macht das Bild, finde ich.

Featured

Auf der Suche nach einem Bilderrahmen bin ich auf folgendes gestoßen. Einen etwas kreativeren Ansatz, wie zum Beispiel das Lieblingsfoto auf Holz zu verewigen, finde ich nicht schlecht. Ich werde das vermutlich als nächstes versuchen.

Hat jemand von euch schon Erfahrungen damit?

Saved: Life, DIY
Sabrina Hanneman

mommy of a boy I cat owner I founder of a digital agency I fitness I food I fashion I travelling I vegetarian I vienna I