Digitales Arbeiten - ein Leitfaden

Was bedeutet es in der Digitalbranche zu arbeiten, wie arbeiten wir, welche Tools setzen wir ein und welche Themen beschäftigen uns? Diese Fragen wurden nun im Leitfaden "Das neue Arbeiten im Netz" im Rahmen der Initiative werdedigital.at beantwortet.

Meral und David haben in sehr kurzer Zeit mehr als 70 österreichische BloggerInnen daür gewinnen können, um gemeinsam zu Themen aus dem persönlichen digitalen Arbeitsumfeld zu schreiben.

In nicht einmal 6 Monaten ist so (und ich vermute unter Freude, Schweiß und Tränen) das E-Book "Das neue Arbeiten im Netz" entstanden und ich freue mich mit einem Beitrag "Zur Entwicklung zu Social Media" mitgeschrieben zu haben. Ein auf den ersten Blick einfaches, weil ergiebiges, Thema. Aber wie soll man sich denn auf "nur" 2.500 Zeichen beschränken, wo es so viel zu erwähnen gibt.

Die Herausforderung war ganz klar, sich kurz zu fassen, kein Geschwafel, kein Bullshit-Bingo. Kurzum: Eine Sprache wählen, die es vor allem Online-Einsteigern ermöglicht, sich mit dem Thema vertraut zu machen.

Präsentation Leitfaden

Featured

Für uns Webworker sind Blogs, Content Mangement Systeme, Engagement rates, Crowd funding und Creative Commons in den täglichen Sprachgebrauch übergegangen. Ganz selbstverständlch unterhalten wir uns darüber. Vielleicht auch manchmal ein wenig zu selbstverständlich, wie mir Gespräche mit Menschen, die nicht in der Onlinebranche arbeiten, oft aufzeigen.

Gerade deshalb ist diese Initiative so wichtig, denn sie gibt einen Einblick in neue, digitale Arbeitsweisen. Zunehmende Digitalisierung und die damit eingehenden veränderten Arbeitsbedingungen betreffen schließlich jeden von uns.

Hier findet ihr den Leitfaden zum Lesen und Verbreiten als pdf: Leitfaden DNA

Sabrina Hanneman

mommy of a boy I cat owner I founder of a digital agency I fitness I food I fashion I travelling I vegetarian I vienna I