Palmers goes TV again

Palmers ist ja nicht nur für Dessous, sondern auch für seine sexy Werbung bekannt. Zehn Jahre ist es nun her, das die letzte TV-Kampagne über die heimischen Bildschirme flimmerte. Zeit also, sich neu zu erfinden. Nach mehrjähriger Pause wurde heute der aktuelle TV-Spot in Wien vorgestellt. Offizieller Start im österreichischen Fernsehen ist der 14. November.

Featured

Unter dem Motto "Sinnlichkeit die man fühlt" dreht sich der neue Spot in erster Linie um das „gute Gefühl von hochwertigen Dessous“ auf der Haut. Klingt logisch, Frauen Dessous und Sinnlichkeit passen zusammen. Wirklich neu erschien mir dieser Ansatz allerdings nicht. Vor meinem inneren Auge sah ich dutzende Werbungen, die genau dieses Konzept verfolgen. Schön umgesetzt, aber leider bereits hunderte Male gesehen.

Wer drunter auf Qualität setzt, fühlt sich besser und strahlt dies auch aus. So die Message, die in den ersten 20 Sekunden transportiert wird, bevor eine überraschende Wendung eintritt, aber seht selbst:

Die Idee, diesen Weg zu wählen, entstand aus dem Verständnis heraus, dass „eine blinde Frau in erster Linie eine Frau ist und nicht blind“. Spätestens seit den Dove-Kampagnen wissen wir ja, dass Sinnlichkeit und Sex Appeal von innen kommen und keine Frage des Aussehens, des Alters, der Herkunft oder gar der Kleidergröße sind. „Schön ist, wer sich schön fühlt“.

Umgesetzt wurde die Kampagne gemeinsam mit der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs, um im Vorfeld realitätsnahe Informationen über das Leben von sehbehinderten Menschen einzuholen und vermutlich auch, um sich vor öffentlicher Kritik abzusichern. Wie man im Making-of gut erkennt, konnte man leider kein blindes Model für den Spot finden, das hätte das Konzept noch zusätzlich abgerundet.

Mir überzeugt der Spot, da er nicht wie gewohnt die ewig gleiche Erotik präsentiert, an der man sich bereits satt gesehen hat und an die man sich nach spätestens fünf Minuten ohnehin nicht mehr erinnern kann. Was haltet ihr davon?

Saved: Fashion, Event
Sabrina Hanneman

mommy of a boy I cat owner I founder of a digital agency I fitness I food I fashion I travelling I vegetarian I vienna I